Springe zum Inhalt

Die Fettabsaugung

Die Fettabsaugung gehört zu den Schönheitsoperationen. Bei der Operation werden Fettzellen an ganz bestimmten Stellen mit Kanülen abgesaugt. Dies geschieht unter der Haut.

Tumeszenzlokalanästhesie ist die zu Zeit am häufigsten angewendete Methode. In dem ersten Schritt werden dabei ein paar Liter eines bestimmten Gemischs, welches aus isotonem und sterilem Wasser, weiterhin einem Betäubungsmittel, so wie bei zahnärztlichen Behandlungen und Natriumcarbonat in das Unterhautfettgewebe gespritzt. Meist wird der Mischung noch Kortison zugegeben. Dieses Gemisch hat die Aufgabe, eine sicher wirkende Betäubung zu gewährleisten und die Fettzellen leichter aus dem Bindegewebe herauszulösen, denn das Bindegewebe stabilisiert die Haut und das Fettgewebe. Die Operation dauert bis zu 18 Stunden. Nach der Prozedur dauert es ca. 60 Minuten, bis die applizierte Flüssigkeit gleichmäßig verteilt und die Betäubung des Patienten wirksam ist. Aus den Fettzellen und der Tumeszenzlösung bildet sich währenddessen eine Art von Emulsion. Die Bindegewebsstrukturen, welche das Fettgewebe stabilisiert, sowie die Venen, Nerven und die Gefäße, welche das Fettgewebe durchziehen, werden dabei nicht verändert. Als nächster Schritt folgt die Entfernung der Emulsion mit einem leichten Sog und mit Spezialkanülen aus dem Fettgewebe. Die für den Eingriff erforderlichen Hautschnitte, welche relativ klein sind, werden nach einer Absaugung miteinander verbunden und es wird ein Kompressionsmieder angelegt. Dieses sollte der Patient für einen Zeitraum von ca. vier Wochen tragen. Die Fettabsaugung kostet nach den Angaben von kosmetisch arbeitenden Klinikärzten um die 2.200 Euro.

Der Arzt, welcher die OP durchführt sollte ein Gefühl für das Fettgewebe haben, denn dies kann mit nicht schulisch erlernen. Ein Risiko der Fettabsaugung ist die Liposuktion, welches jedoch relativ gering ist. In Deutschland sterben jedoch 5 Menschen pro Jahr daran. Wie bei anderen operativen Eingriffen auch kann es natürlich zu Schmerzen, Blutungen, Infektionen und kurzen Schwindelanfällen kommen. Wo gibt es noch verlässliche Kliniken für Brustvergrößerungen?

In Berlin, der Hauptstadt, führen rund 47 Ärzte für plastische Chirurgie diesen Eingriff durch. Weiterhin bieten diese Ärzte eine Brustvergrößerung in Berlin und auch ein Facelifting an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *